BAVC Mobilschutz – neue Leistungen und Tarife ab 1.8.2014

BAVC Logo

BAVC Mobilschutz – neue Leistungen und Tarife ab 1.8.2014: 1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen
4.5>4,06 von 5 Punkten, basierend auf 16 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Der BAVC – Bruderhilfe Automobil- und Verkehrssicherheitsclub e.V. ändert seine Preise und Leistungen zum 01. August 2014.

Dabei sind werden die Leistungen umfangreicher, die Preise steigen aber nur moderat. Weiterhin kommt ein komplett neuer Tarif hinzu. Galt der normale Mobilschutz bisher weltweit, wurde mit dem europaweiten „Mobilschutz EURO“ ein neuer Tarif geschaffen um nun noch besser auf einzelne Bedürfnisse abgestimmt zu sein. Der Rest der Leistung bleibt gleich.

Erweiterungen der Clubleistungen

  • Volle Kostenübernahme für Pannenhilfe/Abschleppen europaweit
    (300 € Kostenübernahme bei selbstorganisierter Pannenhilfe)
  • Reise-Notfallservice mit Kinderbetreuung, Handwerkerservice, Ersatzbrillenversand, Haustierrückholung, Haushüterservice
  • Pannenhilfe auch für Elektrorollstühle und Scooter
  • Kurzfahrten nach Fahrzeugausfall (bis 50 €)

Neue und erweiterte Beihilfen

  • Erstattung der Pannenhilfekosten bei Pannen außerhalb Europas (bis zu 200 €)
  • Glasbruchschaden (bis 60 €)
  • Unfallhilfeschaden ( bis 500 €)
  • Fahrzeugschaden/Unfallfluchtschaden (bis 300 €)
  • Zuschuss für Erste Hilfe Kurse (15 €)
  • Zuschuss für Sicherheitstrainings DVR (30 €)

Jetzt Mitglied beim BAVC werden | Mehr über den BAVC auf Autoclubs Deutschland

Neue Tarife „Mobilschutz WELT“ und „Mobilschutz EURO“

Bisher gab es beim BAVC zwei Tarife: Den weltweiten Mobilschutz und den reduzierten Mobilschutz BASIS. Der weltweite Premiumtarif heisst jetzt Mobilschutz WELT. Außerdem gibt es diesen nun fast identisch als europaweit geltenden Tarif Mobilschutz EURO, der natürlich günstiger ist. So ist der BAVC besser mit anderen Autoclubs vergleichbar, die meist nur europaweite Leistungen anbieten. NAtürlich kommen die für den Basistarif eingeführten Mehrleistungen auch bei den beiden Premium-Tarifen zum Tragen.

Neuerungen im Mobilschutz WELT und Mobilschutz EURO

(wie oben und zusätzlich)

  • Fahrradschutz gilt auch für Pedelecs
  • Bei Heim- oder Weiterreise nach Fahrzeugausfall werden Kosten für die 1. Klasse Bahn übernommen
  • Übernachtungskosten für 3 Nächte bis  85 € pro Übernachtung und Person
  • Familiendefinition erweitert: Kinder bis zur Vollendung des 23. Lebensjahres sind mit abgesichert, auch wenn sie im eigenen Haushalt leben

Jetzt Mitglied beim BAVC werden | Mehr über den BAVC auf Autoclubs Deutschland

 Tarifübersicht BAVC ab 1. August 2014

BAVC_Tarife

Ein Vergleich der Leistungen gegenüber dem ADAC finden Sie hier.

by