AvD Automobilclub

AvD Automobilclub: 1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen
4.5>3,03 von 5 Punkten, basierend auf 117 abgegebenen Stimmen.
Loading...
AvD Logo

AvD Logo

Der 1899 in Berlin gegründete Automobilclub von Deutschland, kurz AvD, gehört zu den größten und ältesten Verbänden seiner Art in Deutschland. Bis 1918 hieß der AvD noch Deutscher Automobilclub (DAC), 1924 war der Verein Mitbegründer der Deutschen Verkehrswacht. Zur Zeit der Nazidiktatur verhinderte der AvD, mit dem Nationalsozialistischen Kraftfahrtkorps gleichgeschaltet zu werden, indem er sich in Deutscher Ausland-Club umbenannte. Zur Neugründung als Automobilclub von Deutschland kam es im Jahr 1948 in Königstein im Taunus. Fünf Jahre später begann der Club damit, einen Pannendienst anzubieten. Im Jahr 1967 war er maßgeblich daran beteiligt, dass in Deutschland die Gurtpflicht eingeführt wurde.
Heute ist der AvD mit rund 1,4 Millionen Mitgliedern der zweitgrößte Automobilclub Deutschlands, allerdings weit abgeschlagen hinter dem ADAC mit etwa 19 Millionen Mitgliedern.


Tarife des AvD

Der AvD hat sein Tarif-System komplett überarbeitet. Anbei die Übersicht der aktuellen Tarifgruppen:

Kosten AvD HELP AvD HELP PLUS
Beitrag pro Jahr 34,90 € 64,90 €
(Ehe-)Partner + 15,00 € + 22,00 €
Tarif „Junge Leute“
18 bis 22 Jahre*
19,90 € 44,90 €
Leistungen AvD HELP AvD HELP PLUS
Geltungsbereich Deutschland Weltweit
24h Notruf (Gebührenfrei im Inland) Ja Ja
Schadenfälle pro Jahr Maximal 1 Schadenfall Unbegrenzt
Bergung des Fahrzeugs am Unfallort nein Ja
Mietwagen bei Fahrzeugausfall 1 Tag bis zu 60€ pro Tag** Bis zu 7 Tage zu 60€ pro Tag
Übernachtung bei Fahrzeugausfall 1 Nacht bis zu 75€ pro Person** Bis zu 3 Nächte bis zu 75€ pro Person
medizinische Hilfe nein Umfangreich, siehe unten
Rechtsberatung nein Kostenlose Erstberatung
Clubvorteile Ja, aber sehr begrenzt Umfangreiche Club- und Partnervorteile

*Der „Junge Leute“-Tarif des AvD gilt auch für 23- bis 27-jährige mit entsprechendem Nachweis für Ausbildung, Zivil- oder Wehrdienst oder ohne eigenen Haushalt.
**WICHTIG: Bei dem AvD HELP Basistarif gilt entweder der Mietwagen oder die Übernachtung. Im AvD HELP PLUS Premiumtarif kann beides in Anspruch genommen werden.

Jetzt AvD Mitglied werden


AvD HELP – Basistarif

Die Basismitgliedschaft im AvD kostet momentan 34,90 Euro im Jahr. Der Partner, der im gleichen Haushalt wohnt, zahlt für seine Mitgliedschaft zusätzlich 15 Euro pro Jahr. Dazu gibt es die AvD Junge Leute Mitgliedschaft, die für Personen im Alter von 18 bis 22 Jahren verfügbar ist und jährlich 19,90 Euro kostet. Auch 23- bis 27-Jährige, die sich in einer Ausbildung, im Wehr- oder Zivildienst befinden oder keinen eigenen Haushalt führen, können die vergünstigte Mitgliedschaft in Anspruch nehmen.

Wo spart der AvD am Leistungen gegenüber dem HELP PLUS Tarif?

Da die AvD Grundversorgung im HELP-Tarif nur in Deutschland gilt und dabei auch nur ein Schadenfall pro Jahr abgerechnet werden kann, sollte man sich das genau überlegen. Der Unterschied bei dem Mietwagen bzw. der Übernachtung sollte nicht so ins Gewicht fallen, da man den Schutz ja sowieso nur deutschlandweit in Anspruch nehmen kann, ist der Rückweg nicht so weit. Ärgerlich natürlich, wenn man am späten Abend eine Panne hat und weit weg ist. Hier muss man sich im Basistarif entscheiden, ob man lieber die Nacht dort verbringt oder (soweit möglich) den Mietwagen.

Ärgerlicher ist, dass die komplette medizinische Versorgung entfällt. Gerade weil diese Leistungen recht üppig sind, wurde hier seitens des AvD deutlich gespart. Da fallen die ausgedünnten Club-Vorteile kaum noch ins Gewicht.

Fazit: Der HELP Basistarif ist ein passabler Pannenhilfe-Tarif für Schadenfälle in Deutschland. Sehr viele Leistungen, die Unfälle und deren Folgekosten abdecken sind nur im HELP-PLUS Tarif zu finden. Doch gerade die Hilfe bei (schweren) Unfällen ist jedoch ein wichtiger Punkt. Denn hier entstehen oft deutlich mehr Folgekosten. Wer also nur Hilfe bei möglichen Pannen auf dem täglichen Arbeitsweg sucht ist mit dem HELP Tarif ganz gut dabei. Hier lohnt sich allerdings der Vergleich zum BAVC oder zu Mobil in Deutschland, die ähnliche Tarif für weniger Geld anbieten. Wer wirklichen Schutz benötigt kommt mit den AvD HELP Basisschutz nicht weit.

Jetzt AvD Mitglied werden

Zum Automobilclub-Vergleich


AvD HELP PLUS – Premiumtarif

Der HELP PLUS Tarif kostet 64,90 € im Jahr. Für den Partner kostet dieser Tarif 22,00 € zusätzlich und der „Junge Leute“ Tarif ist für 44,90 € jährlich zu haben. Der HELP PLUS Tarif gilt weltweit und es gibt keine Begrenzung bei der Anzahl der Schadenfälle.

Eine Mitgliedschaft im AvD HEL PLUS Premiumtarif beinhaltet insgesamt sieben Service-Pakete: Pannen-, Unfall- und medizinische Hilfe sowie Werkstatt-, Vorsorge-, Automarkt- und Reise-Service. Die Pannenhilfe ist rund um die Uhr verfügbar und weltweit abrufbar. Im Inland ist die Notrufnummer, mit der man eines von mehr als 2.000 Einsatzfahrzeugen benachrichtigen kann, kostenfrei. Europaweit sind über 8.000 Fahrzeuge im Einsatz. Im Falle einer Panne im Ausland ist der Rücktransport in der AvD-Mitgliedschaft inbegriffen, ebenso der Versand von Ersatzteilen an die Werkstatt, die das Fahrzeug repariert. Weitere Dienstleistungen wie die Weiter- oder die Rückfahrt nach dem Ausfall des Fahrzeugs oder des Fahrers sowie die Vermittlung eines Mietwagens zum maximalen Preis von 60 Euro pro Tag (maximal 7 Tage) werden vom Club übernommen. Sollte ein Unfall geschehen sein, ist der AvD bei dem HELP PLUS Tarif im Rahmen der Pannenhilfe unter anderem mit der Bergung des nicht mehr navigationsfähigen Fahrzeugs und der Beratung in Rechtsfragen zur Stelle. Die medizinische Hilfe wird weltweit geleistet und beinhaltet unter anderem den Rücktransport von Kranken oder Verletzten aus dem Ausland, im Notfall sogar mit Helikopter oder Lear Jet. Hat der verletzte oder erkrankte Urlauber Probleme, sich mit dem medizinischen Personal vor Ort zu verständigen, wird ihm vom AvD ein deutschsprachiger Arzt oder ein Dolmetscher vermittelt. Auch die Kosten des Rücktransportes für Kinder und Haustiere sind beim HELP PLUS Tarif inbegriffen. Schon vor Antritt der Reise unterstützt der Club die Urlauber, indem er Impfberatungen durchführt.

Jetzt AvD Mitglied werden

Zum Automobilclub-Vergleich

Fazit zum AvD HELP PLUS Tarif

Kompletter „Rund-um“ Schutz mit umfangreicher medizinischer Versorgung bei weltweiter Absicherung für nur 64,90 € im Jahr. Das ist der HELP PLUS Tarif des AvD!
Dieser Tarif ist einer der besten Premiumtarife und das auch noch recht günstig. Für Singles im Basistarif einer der TOP-Clubs! Im Gegensatz zum HELP Basistarif deckt das PLUS-Paket viele Folgekosten bei Unfällen ab und das so oft wie nötig.

Jetzt AvD Mitglied werden

Zum Automobilclub-Vergleich

Weitere Vorteile des HELP PLUS Tarifs vom AvD

Zum Werkstatt-Service gehören verschiedene Checks, die Mitglieder beispielsweise vor dem Sommerurlaub, vor Wintereinbruch oder an den Bremsen des Fahrzeugs durchführen lassen können. Bei Inanspruchnahme der Kontrollen erhält das Mitglied zusätzlich Vorteilsschecks, mit denen es zum Beispiel Rabatte beim Erwerb von Einzelteilen in Anspruch nehmen kann. Der Vorsorge-Service beinhaltet sämtliche Versicherungen, die der AvD über seinen Partner Allianz vermittelt, sowie Beratungen im Zusammenhang mit der Finanzierung eines Fahrzeugs. Im Automarkt-Service sind sämtliche Hilfestellungen inbegriffen, die den An- oder Verkauf eines Fahrzeugs betreffen. Dazu gehört unter anderem der Zugriff auf den AvD Automarkt, eine Online-Börse für Gebrauchtwagen, in der über 1,8 Millionen Fahrzeuge gelistet sind. Der Reise-Service ist schließlich damit betraut, Kataloge von Reiseveranstaltern kostenfrei an Mitglieder zu verschicken, Beratungen bezüglich eines Urlaubsziels durchzuführen und über die Einreise- und Verkehrsbedingungen im Zielland zu informieren. Außerdem können Mitglieder Vignetten, die für die Benutzung von Straßen im Urlaubsland benötigt werden, direkt beim AvD erwerben.

Die Vorteile des AvD HELP PLUS gegenüber dem ADAC

– Der AvD übernimmt die Kosten für Reparaturen, Abschleppen und Bergungen komplett, während der ADAC bis zu 300 Euro verrechnet.
– Die Jahresgebühr für eine Mitgliedschaft im AvD HELP PLUS liegt fast 20 € unter der der ADAC Plus-Mitgliedschaft, die 84 Euro im Jahr beträgt.
– Die Notrufnummer beim AvD ist im Gegensatz zu der des ADAC kostenlos.
– Das Angebot des AvD, für regelmäßige Checks Rabatte auf Autoteile zu erhalten, gibt es beim ADAC in dieser Form nicht.

Jetzt AvD Mitglied werden

Zum Automobilclub-Vergleich

Schreibe einen Kommentar