Autoclub „Mobil in Deutschland“

Autoclub „Mobil in Deutschland“: 1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen
4.5>3,01 von 5 Punkten, basierend auf 94 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Mobil in Deutschland Logo
Der eingetragene Verein „Mobil in Deutschland“ mit Sitz in der bayerischen Landeshauptstadt München sieht sich als ebenso junger wie dynamischer Interessenvertreter der Autofahrer auf Deutschlands Bundes-, Land- Kreis- sowie Gemeindestraßen. Im Februar 2009 wurde aus dem damals zwanzig Jahre alten Verein „Mobil in München“ der heutige Autoclub. Im November 1992 gründeten eineinhalb Dutzend Motorsportinteressierte im Münchener Löwenbräukeller den damaligen Münchener Verkehrsverein. Ihr Ziel war es, sich im Allgemeinen und im Besonderen um die Mobilität der Bevölkerung zu kümmern.
Daraus wurde von Jahr zu Jahr mehr, bis dann siebzehn Jahre später die rechtliche Umwandlung hin zum heutigen Autoclub „Mobil in Deutschland“ folgte. Der ist, in seiner mittlerweile fünfjährigen Tätigkeit, sichtbar näher an die Mitbewerber herangerückt. Mit einer modernen und schlanken Onlinestruktur, mit leistungsstarken Partnern an der Seite und im Rücken, sowie mit einem kostenbewussten Denken und Handeln beschränkt sich der Autoclub auf das satzungsmäßige Kerngeschäft.

Jetzt Mitglied bei Mobil werden

Das ist der Servicegedanke, zu jeder Zeit für die Clubmitglieder ansprechbar zu sein und dafür zu sorgen, dass die ihrerseits immer mobil sind. Jederzeit heißt für den Autoclub 24h täglich, sieben Tage die Woche, und das während des ganzen Jahres. Der Autoclub sieht sich als Interessenvertreter seiner Clubmitglieder in allen Belangen der Mobilität. Die reichen von der Starthilfe am Straßenrand bis hin zum Lobbyismus in Politik und Wirtschaft. Die Interessen der Kfz-Halter sind auch, aber keineswegs nur ihr eigenes Fahrzeug. Auch die Rahmenbedingungen müssen stimmen, um Deutschlands Straßen sicher und kostengünstig nutzen zu können.

Tarifübersicht „Mobil in Deutschland“

Tarif Kosten pro Jahr Leistungen
Deutschland Basis 28,00 €
  • Deutschlandweit
  • telefonische Rechtsauskunft
  • Fahrzeugbergung
  • Mietwagen
Premium weltweit 58,00 €
  • Deutschlandweit
  • Europaweit
  • telefonische Rechtsauskunft
  • Fahrzeugbergung
  • Mietwagen
  • Krankenrücktransport
  • Autorücktransport
Premium Partner+ 78,00 €
  • zusätzlich für die komplette Familie

Jetzt Mitglied bei Mobil werden

Zum Automobilclub-Vergleich

Die Mitgliedschaft im Autoclub ist nach drei unterschiedlichen Kriterien möglich. Ausgewählt werden kann zwischen Basis, Premium und Premium Partner+. Der jährliche Clubbeitrag beträgt 28,00€ , 58,00 € (Premium) beziehungsweise 78,00 € (Premium Parnter+). An dieser Stelle beginnt der Preis-Leistungs-Check im Vergleich zu den anderen namhaften Mitbewerbern von „Mobil in Deutschland“. Wie das Wort ausdrückt, ist der Basistarif die notwendige, aber auch ausreichende Ersthilfe auf Deutschlands Straßen. Die anderen beiden Angebote gelten weltweit. In Deutschland bezieht sich der Schutz auf das eigene Fahrzeug, das namentlich gemeldet ist.
Die Premium-Mitgliedschaften gelten für das jeweils benutzte Auto. Bedingt durch die internationale Gültigkeit sind hier Zusatzleistungen wie Krankenrücktransport, Rückfahrtservice sowie weitere Hilfen im Leistungskatalog enthalten. Der reicht bis hin zur Gestellung eines Mietwagens oder zum Fahrzeugrücktransport aus dem Ausland hin zum Heimatort.

Auch Familien sind im Partner-Premium Tarif eingeschlossen.

Jetzt Mitglied bei Mobil werden

Zum Automobilclub-Vergleich

Die drei Mitgliedsoptionen im Autoclub sind einfach und übersichtlich gegliedert. Sie sind eine jeweils bedarfsgerechte Absicherung, die wunschgerecht auf- und ausgebaut werden kann. Für die Generation 60plus, die sich mit ihrem Fahrzeug zu Kurzfahrten ausschließlich am Wohnort sowie in der näheren Umgebung aufhält, kann die Basis-Mitgliedschaft ausreichend gut sein. Für zwei Euro monatlich ist eine 24h-Pannen- und Unfallhilfe so sinnvoll wie hilfreich. Die Alternative dazu ist eine Premium-Mitgliedschaft, die mit der Partner+-Ergänzung auf den Partner erweitert wird.

Für die Mitgliedschaft im Autoclub „Mobil in Deutschland“ sprechen, mit Blick auf einen Preis-Leistungs-Vergleich, die Klarheit und die Verständlichkeit der beiden Angebote. Jeder Autofahrer weiß, was gemeint ist; es gibt weder Zusätze noch Leistungsausschlüsse, keine Anmerkungen mit Sternchen, und auch nichts Kleingedrucktes. Was die Mitgliedschaft nicht enthält, wird nicht oder nicht kostenfrei angeboten. Umgekehrt kann sich das Clubmitglied fest auf die Leistungsfähigkeit verlassen. Die Bezahlung des jährlichen Clubbeitrages beinhaltet einen satzungsmäßigen Anspruch darauf.

Mit dem Automobilclub von Deutschland e.V. und der Allianz Versicherungsgruppe stehen dem Autoclub zwei namhafte deutsche Unternehmen zur Seite (bis Ende 2014 noch D.A.S. Rechtsschutzversicherung und ERGO Versicherungsgruppe). In diese Sinne macht die Gemeinsamkeit besonders stark. Als ein besonderes Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Automobilclubs muss jedoch die Struktur des Autoclubs hervorgehoben werden. Hier hilft ein Vergleich mit den Kreditinstituten. Onlinebanken und Direktbanken können auch deswegen sehr gute Leistungen bei günstigen Preisen bieten, weil sie mit ihren Onlineaktivitäten die Personal- und Verwaltungsstruktur absolut schlank halten. So ähnlich ist es auch bei „Mobil in Deutschland“. Vieles wird online und somit direkt abgewickelt. Auf Niederlassungen, Filialen, Zweigstellen und dergleichen wird bewusst verzichtet.

Der Autoclub wird von seinem Vereinssitz in München aus gesteuert und gemanagt. Das erspart jährlich sechs- bis siebenstellige Eurobeträge, die den Mitgliedern zugutekommen. Die profitieren davon mit einem überaus günstigen Preis-Leistungs-Angebot.

Jetzt Mitglied bei Mobil werden

Zum Automobilclub-Vergleich

Ein weiterer Aspekt ist die Konzentration und gleichzeitige Beschränkung auf die Kernkompetenzen eines modernen Autoclubs. Das, was angeboten wird und als satzungsmäßige Aufgabe gemacht werden muss, wird erstklassig erledigt. Das erwartet jedes Clubmitglied – aber nicht mehr. Mehr kostet Geld und Manpower, was automatisch mit der Frage nach dem Vereinszweck und der Sinnhaftigkeit verbunden ist. Der Autoclub denkt und handelt innovativ. Er ist Neuem gegenüber aufgeschlossen und buchstäblich auf dem neuesten Stand. Expandieren wird gleichgesetzt mit einem Ausweiten und Verbessern des Angebotes für die Vereinsmitglieder; nicht jedoch mit dem Erschließen neuer Aufgabengebiete oder möglicher Einnahmen auf Sektoren, die mit der Vereinssatzung nicht oder nur schwer im Einklang stehen.

Der Autoclub „Mobil in Deutschland“ scheut keinen Vergleich mit anderen gleichartigen Organisationen, Vereinen und Verbänden. Bestärkt wird diese Überzeugung durch den stetigen Mitgliederzuwachs. Wer Anbieter vergleicht, der wird leicht zu der Überzeugung kommen, dass „Mobil in Deutschland“ mehr als nur eine Alternative zu den Mitbewerbern ist. Der Autoclub und die damit verbundene Mitgliedschaft kann eine geradezu ideale Lösung für die kommenden Jahre sein. Das gilt sowohl für die Basis- als auch für die Premium-Mitgliedschaft, inklusive Partner.

Jetzt Mitglied bei Mobil werden

Zum Automobilclub-Vergleich

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Alles super, nur zu empfehlen. Mir ist zwei mal die Batterie kaputt gegangen, musste bei beiden Fällen nur knapp 20 Minuten warten. Pannenhelfer waren immer kompetent und vor allem freundlich! Alles passend!

Schreibe einen Kommentar